Das Museum Casa di Goethe Rom kommt nach Berlin! Im Italienischen Kulturinstitut eröffnet die Ausstellung “Reise nach Italien XXI. Der Blick auf den Anderen”

Ausstellungseröffnung

 Ausstellungseröffnung:

 Donnerstag, 26. Oktober 2023
 19:00 Uhr

 Italienisches Kulturinstitut
Hildebrandstraße 2
Berlin-Tiergarten

Gregor H.Lersch, Direktor Museum Casa di Goethe, Rom wird in die Ausstellung einführen.

Seit Johann Wolfgang von Goethes Italienreise haben sich Art und Bedeutung des Reisens radikal verändert. Die von Ludovico Pratesi und Gregor H. Lersch kuratierte Ausstellung Reise nach Italien XXI – Der Blick auf den Anderen, zunächst im Museum Casa di Goethe in Rom gezeigt, ist nun in Berlin zu sehen. Die Werke von acht Künstler*innen verschiedener Generationen, die in Deutschland und Italien leben und arbeiten, treten in einen Dialog zum Thema der Reise im 21. Jahrhundert, sie zeigen ihre Perspektiven auf das heutige Italien, die sie in Form von Videos, Malerei, Bildhauerei und Fotografie zum Ausdruck bringen und die Gegenwart sowohl politisch und anthropologisch als auch sozialkritisch und konzeptuell interpretieren. Francesco Arena, Guido Casaretto, Johanna Diehl, Esra Ersen, Silvia Giambrone, Benedikt Hipp, Christian Jankowski und Alessandro Piangiamore.

Als Antwort auf die Frage Wie stehst Du zu dem Anderen? haben die eingeladenen Künstler*innen und die Kuratoren insgesamt 34 Werke ausgewählt. Durch die Gegenüberstellung der Kunstwerke entwickelt sich ein Dialog, der das übergeordnete Motiv der Reise aus ganz verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Das Thema der Beziehungen von Menschen zueinander ist dabei von entscheidender Bedeutung in unserer Zeit, in welcher der Ausnahmezustand zur erschreckenden Normalität geworden zu sein scheint. Zumal in einem Europa, das uns mit komplexen Fragen wie Migration, Gender, Klimawandel, der Identität von Minderheiten, einer Pandemie oder zuletzt einem Krieg konfrontiert. Der Blick auf den Anderen wird hier zum roten Faden einer Erzählung, die mal Beschwörung, mal Anklage ist. Die Künstler*innen versuchen, die Spannungen der durch die globalen Veränderungen neu entstandenen Realität aufzuzeigen und dabei den Blick in die Zukunft zu richten.

Die Ausstellung bleibt bis zum 19. Januar 2024 geöffnet.
Öffnungszeiten
Montags (außer Feiertage)
16.00–18.30 Uhr
Anmeldung für den Ausstellungsbesuch erforderlich über Eventbrite: https://viaggio-in-italia-XXI.eventbrite.it

Der Katalog zur Ausstellung ist zweisprachig, auf Italienisch und Deutsch, im Verlag Silvana Edioriale erschienen.