Aktueller Monat

März

Kuratorenführung “Max Peiffer-Watenphul. Vom Bauhaus nach Italien”

Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, 10. März geöffnet! Zum Ausstellungsende führt der Kurator und Direktor der Casa di Goethe, Gregor H. Lersch, durch die Retrospektive, die einem außergewöhnlichen Künstler der Moderne gewidmet ist: Max Peiffer Watenphul (Weferlingen 1896 – Rom 1976). Als einer der ersten Studenten des Bauhauses in Weimar, entwickelt er im Austausch […]

mehr erfahren
Gespräch

Seume und Goethe in Italien:  Zu Fuß oder per Postkutsche?

     Über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Reisen nach Italien von Johann Gottfried Seume und Johann Wolfgang von Goethe, die Aktivitäten der Seume-Gesellschaft „Arethusa“ und die heute noch immer stattfindenden „Spaziergänge“ von Grimma nach Syrakus unterhalten sich: Dr. Claudia Nordhoff (Wiss. Mitarbeiterin Casa di Goethe), Dr. Wolfgang Fritzsche und Lutz Simmler (beide Seume-Gesellschaft) und Prof. […]

mehr erfahren

Auf Johann Gottfried Seumes Spuren – ein Spaziergang durch Rom

Samstag, 16.3.23, 10:00h Treffpunkt Casa di Goethe, Via del Corso 18 Im Jahr 1802 wanderte Johann Gottfried Seume zu Fuß von Grimma in Sachsen nach Syrakus in Sizilien. Gemeinsam werden wir von der Casa di Goethe zu seinem römischen Quartier, dem Palazzo Strozzi am Largo Argentina, laufen, um dann auf der Via Appia Antica dem […]

mehr erfahren
Ausstellungseröffnung

The Uncanny House

Ausstellung kuratiert von Ilaria Marotta und Andrea Baccin 28. März 2024 – 1. September 2024 Ausstellungseröffnung: 27. März, 19.00 Uhr Das unheimliche Haus ist seit dem frühen 19. Jahrhundert ein allgegenwärtiges Leitmotiv der fantastischen Literatur sowie der Populärkultur und der Bildenden Kunst. Seine Darstellung in Märchen, Gruselgeschichten und gotischen Romanen führte zur Entstehung einer Gattung, […]

mehr erfahren